Feedback-Auswahl unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

„Der Tango war schon immer mein Traum. Das Seminar hat mich sehr begeistert und total erfüllt.“
„Aus dieser Tangoerfahrung kann ich für mich mitnehmen Freude am Tanzen, Musik, Bewegung, Wertschätzung und Humor.“
„Ich habe mich in diesem Seminar sehr wohl gefühlt und vor allem gelernt, was Lebensfreude heißt.“
„Euer Tangoseminar mit Tiefgang lebt weiter in mir. Im Tango wird die Aufmerksamkeit, Bezogenheit und Zuwendung, der Dialog zweier Menschen intensiv gelebt und getanzt. Nonverbal, körperbetont, erotisch. Vielleicht intensiver als in jeder anderen Tanzform, vom Alltag ganz zu schweigen. Das Ritual des Tangotanzens bietet einen wunderbaren, geschützten Rahmen.“

„Insbesondere die Kombination Tanz mit dem Komplex „Lebensthemen“ fand ich sehr reizvoll. Ich hatte vorher (…) bereits nach etwas gesucht, was Bewegung und therapeutische Ansätze verbindet, ohne dabei individuell zu nahe zu gehen. Außerdem gab es den Wunsch, mal wieder etwas gemeinsam als Paar zu unternehmen. Diese Erwartungen wurden sehr gut erfüllt.“

„Besonders hilfreich fand ich die Einstimmung auf das Tanzen durch die Gesprächsrunden, (…) die Schwierigkeitsgrade wurden sinnvoll aufgebaut. Das Verhältnis zwischen Tangotanzen und Input/Reflexion war gut, für mich kam nichts zu kurz.“
„Ich kann vieles mitnehmen, z.B. - Für mich war hilfreich, zu üben mich auf eine Situation einzulassen, bei der ich nicht weiß, wie der nächste Schritt aussehen wird. Konzentration und Achtsamkeit zu üben, war für mich sehr heilsam. Auch zu lernen, dass ich nicht die Entschei­dungen meines Partners vorausahnen darf (und somit ihm die Entscheidung vorwegnehme), ist besonders für mein Privatleben sehr nützlich. Bei den Gesprächsrunden gab es viele hilfreiche Inputs, die auch im Alltag immer wieder angewendet werden können. Allein schon , wie man durch eine bessere Haltung, sicheren Gang selbstbewusster wirken kann, aber auch, wie wichtig es ist, sich selbst über seine Gefühle, seine Ziele, seinen Willen usw. im Klaren zu sein.“
„Mir ist bewusster geworden, wie oft ich Dinge vorwegnehme, indem ich glaube zu wissen, wie es weitergehen wird (soll) oder was der Partner vorhat, und dabei gar nicht mehr richtig aufpasse, was tatsächlich vorgeht. Ich merke auch, wie schnell ich mich ablenken lasse und dann Fehler mache. Außerdem äußere ich oft nicht klar, was oder wohin ich eigentlich will.“
„Vertiefen würde ich gern die Sicherheit beim Tanzen. Besser erkennen, was der Partner möchte, mehr Sensibilität und Achtsamkeit zu erlangen, das würde ich gerne erreichen.“
„Ich fand die Atmosphäre sehr angenehm. Obwohl ich keine Tanzerfahrung hatte und daher sehr unsicher war, habe ich bald erkannt, dass es nicht schlimm ist, etwas nicht zu können und Fehler zu machen. Die Stimmung in der Gruppe war sehr aufgeschlossen und freundlich. Niemand musste das Gefühl haben, sich vor den anderen lächerlich zu machen. Man konnte ohne Scheu darum bitten, etwas zu wiederholen oder noch einmal zu zeigen.
Für die Bilder und Texte, die extra zu den Themen mitgebracht und an alle Teilnehmer mitgegeben wurden, danke ich sehr herzlich. So kann man sich später noch einmal etwas in Erinnerung rufen.“
„Ich möchte mich (auch im Namen meines Mannes, der obige Ausführungen teilt) sehr herzlich für den guten Unterricht und die angenehme Zeit bedanken. Die besondere Kombination von Tango und Lebensberatung finde ich absolut gelungen und hervorragend umgesetzt.“